post

Riesenschritt Richtung Meistertitel

UTC Wilhelmsburg III – ESV Ober-Grafendorf III 3:6

Mit einer starken Aufstellung und breiter Brust fuhr man nach Wilhelmsburg. Den beruflich verhinderten Stangl R. konnte man durch den sehr starken Goiser und den krankheitsbedingten Ausfall von Pany durch das Einspringen von Vorstandlechner W. sehr gut kompensieren.

Continue reading

Überlegener Heimsieg für ESV IV

ESV Ober-Grafendorf IV – TC Herzogenburg IV 9:0

TC Herzogenburg IV hat einen großen Kader mit einigen sehr guten Spielern. ESV IV musste ein paar Stammspieler an höherrangige Mannschaften abgeben. Es war also nicht abzuschätzen, wie diese Begegnung enden würde. Nachdem TC Herzogenburg IV auch einige Stammspieler vorgeben musste, wuchs die Zuversicht bei der Heimmannschaft.

Continue reading

Derbysieg

ESV I – UTC St. Margarethen I 5:4

Am Sonntag waren unsere Nachbarn aus St. Margarethen bei uns zu Besuch. Konnte man im Vorjahr noch einen 8:1 Sieg feiern, war den Ober-Grafendorfer von Beginn an bewusst, dass es diesmal eine weit schwierigere Aufgabe werden wird, auch wenn beide Seiten Ausfälle kompensieren mussten.

Continue reading
post

Auswärtssieg bei Hitzeschlacht

Tennisplätze Zeiselmauer I – ESV II 2:7

Als Gast bei den bisher glück- und sieglosen Gegnern aus Zeiselmauer war der Plan einen Sieg für ESV 2 einzufahren, um sich in der Tabelle wieder nach vorne zu orientieren. Für die gesamte Mannschaft war es eine Premiere in Zeiselmauer. Umso überraschter waren alle, über die zwar alte, aber sehr liebevoll und gemütlich eingerichtete Anlage und die großartige Gastfreundlichkeit. Gemütliche Ecken mit natürlichem Schatten machte die unglaubliche Hitze an diesem Sonntag halbwegs erträglich.

Getrübt wurde der Tag von einer schweren Verletzung der Nr.6 von Zeiselmauer. Leider war hier auch ein Rettungseinsatz notwendig. Wir wünschen auch auf diesem Weg alles Gute und eine schnelle Genesung!

Continue reading
post

Richtungsweisender Heimsieg für ESV III

ESV III – Harland IV 5:4

Die 3er Mannschaft hatte im einzigen Heimspiel der Saison mit Harland den vermutlich stärksten Gegner des Jahres zu Gast. Es ging gegen eine junge, sympathische und talentierte Mannschaft in einer Begegnung, die bereits für eine kleine Vorentscheidung im Kampf um den Meistertitel sorgen konnte.

Continue reading

Entscheidung um den Abstieg verschoben

Herren 45+ UTC Judenau I – ESV I 2:5

In diesem Match der 45+ Senioren ging es darum nicht zu verlieren, denn mit einer Niederlage wäre der Abstieg nicht mehr zu vermeiden gewesen. Deshalb wurde die Mannschaft mit Berner verstärkt. Und diese Verstärkung machte sich mehr als bezahlt.

Continue reading
post

Sieg bei Legionärsdebüt für ESV I

ESV I – TK St. Veit-Gölsen I 6:3

Mit einem echten Legionär aus Hamburg und einem falschen Legionär aus West-Niedersachsen ging die 1er Mannschaft des ESV so stark besetzt wie selten zuvor in diese Partie. Mit dieser Aufstellung (bis Nummer 5 < ITN5) war es das ausgesprochene Ziel die vollen Punkte gegen St. Veit zu holen.

Continue reading

Knappe Niederlage für ESV II

TC Sieghartskirchen II – ESV II 5 : 4

Bei windigem Wetter, aber sonnigen Bedingungen, traten die Mannen des ESV II gegen den derzeitigen Tabellenführer auswärts im Mekka der Kreisverkehre der Tullner Gegend an. Fast in Topbesetzung war man guter Hoffnung, den einen oder anderen Punkt mit heim nehmen zu können. Leider konnte man nur auf 2 Plätzen starten, ab halbzwölf stand dann aber ein dritter Platz zur Verfügung.

Continue reading

Souveräner Auswärtserfolg für ESV III

Hofstetten VI – ESV III 0:9

Nach Verschiebungen durch COVID-19, einer kompletten Absage eines gegnerischen Teams und einer weiteren, wetterbedingten Verschiebung, griff die 3er Mannschaft des ESV stark verspätet erstmals im Jahr 2021 wettbewerbsmäßig zu den Rackets. In völlig neuer Zusammenstellung wusste man sich für diese Begegnung in der Favoritenrolle, welche man aber auch gerne annahm.

Continue reading
post

Auftakterfolg für ESV II

TV Maria Anzbach II – ESV Ober-Grafendorf II 3:6

Alle freuten sich schon auf das erste Spiel in dieser unsicheren Zeit und waren dementsprechend motiviert. Der Gegner empfing uns herzlich und auch zwei kurze Regenunterbrechungen konnten die Spielfreude nicht trüben.

Continue reading